Cruising Lancaster


Willkommen in meinem Lancaster-Blog. Mal sehen, wie fleißig ich hier so bin.

Erstes nennenswertes Ereignis war – so profan es klingen mag – die Entgegennahme meines Mietwagens. Da der natürlich von der Firma gestellt wird, nenne ich ihn meinen „Dienstwagen“. 🙂 Und es ist *tammtaratamm* ein Ford Mustang, was aber ausschließlich daran liegt, daß sonst nichts mehr verfügbar war. Tja, bevor ich mich schlagen lassen. Ist ja auch eine hammerharte Kiste!! Ich gebe zu, etwas beunruhigt mich noch der Spritverbrauch. Nach meinen ersten Berechnungen dürfte der bei ca. 10 – 15 Litern pro 100 km liegen. Happig!


Hier aber erstmal ein Bild des guten Stücks…


IMG_0046


Ansonsten ist Pennsylvania hier in dieser Gegend (und speziell Lancaster) schon recht ländlich. Rund um mein Appartmentviertel sind eine Menge Farmen und Ackerland. Für Tierfans gibt’s also auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit viel zu sehen. Dabei oute ich mich übrigens schon als (europäischer) Exot … und laufe. Es sind ja auch nur 10 Minuten zu Fuß. Ich warte noch auf den Tag, an dem ein Autofahrer anhält und fragt, ob ich Hilfe bräuchte.


Jedenfalls sieht es in meiner Nachbarschaft folgendermaßen aus:


IMG_0069

IMG_0061


Mein bescheidenes Appartment.


IMG_0049


Und den Blick auf das Firmengebäude will ich natürlich auch niemandem vorenthalten.


IMG_0059


Was mir jetzt noch zum „Komplettsein“ fehlt, ist meine weiterhin ausstehende Luftfracht, die leider noch beim Zoll hängt. Angeblich soll es wohl aber keine Probleme geben. Das ist einfach die übliche Bearbeitungszeit. Naja…

Ansonsten alles gut. Ich „genieße“ es, theoretisch die Möglichkeit zu haben, den ganzen Tag futtern zu können, ohne auch nur einmal das Auto zu verlassen. 😉 Keine Angst, mach ich natürlich nicht. Und spätestens, wenn meine Laufklamotten mit der Luftfracht angekommen sind, geht’s hier wieder joggend in die Spur!

Bis später.

6 Gedanken zu “Cruising Lancaster”

  1. Wer sich fragt, ob er hier einen Kommentar hinterlassen kann, für den mach ich mal den Anfang. 🙂 Einfach auf den Comment-Link klicken.

  2. Hi Marco,

    will ich mal den Reigen der Comments eröffnen ;-))
    Frag doch mal, ob Du mir das Auto mitbringen kannst, das hat doch was…

    Und falls Dich jemand mitnehmen will, immer dran denken: Nicht zu Fremden ins Auto einsteigen ;-P !

    Viele Grüße (mit EsZet !!)

    Holger

  3. Hey Marco,

    super zu lesen das es Dir gut geht.
    Die Idee mit diesem Blog finde ich gut.
    Frage Holger täglich ob wieder eine Mail von Dir gekommen ist, nun schaue ich hier rein und meine Neugierde wird gestillt 🙂

    Liebe Grüße
    Heike

  4. Hallo Marco!
    Klasse Blog, uuuund natürlich ober geiler Wagen! mensch das ist mein Traumwagen, den du da fährst!! …jaul…

  5. Hi Marco,

    schön das es dir so gut gefällt. Es scheint dir dort zu schmecken. Pass bloß auf, das du noch ins Auto rein und raus kommst. Am Besten du stellst immer ein aktuelles Foto von dir in den Blog, damit wir sehen können wie du dich erweiterst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.